ProFlight-Austria     Facebook

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der PRO TOURA Flight Events GmbH, Wallner Str. 1, 1010 Wien

1. Anwendungsbereich

1. 1. Folgende Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil der zwischen dem Kunden/ Teilnehmer und der PRO TOURA Flight Events GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Walter Drasl, Wallner Str. 1, 1010 Wien nachfolgend PRO TOURA genannt, geschlossenen Verträge, die über die Teilnahme an einer Flugsimulation zustande kommen.

1. 2. Nebenabreden und sonstige Abweichungen, die den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen der ausdrücklichen Bestätigung durch PRO TOURA

1. 3. Im Einzelfall zwischen den Vertragsparteien getroffene Vereinbarungen (auch Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB.

1. 4. Kunden im Sinne der hier vorliegenden AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

2. Vertragsschluss

2. 1. Der Vertrag kommt folgendermaßen über die Internetseite www.proflight-austria.at oder dazu verlinkte Internetseiten zu Stande: Die auf der Internetseite www.proflight-austria.at dargestellte Auflistung der Flugsimulationen stellt kein Angebot im juristischen Sinne dar. Mit der Anfrage erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Eingabefehler können vor Absenden der Bestellung mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen berichtigt werden. Mit Mausklick auf "Anfrage senden" unterbreitet der Kunde ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss. Nach Eingang des Angebots des Kunden bei PRO TOURA erhält dieser eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang der Anmeldung und deren Einzelheiten aufführt. Diese Bestätigung stellt keine Annahme des Angebots durch PRO TOURA dar. Die Annahme wird entweder ausdrücklich erklärt oder erfolgt mit Rechnungsstellung.

2. 2. Der Vertragstext wird von PRO TOURA gespeichert und dem Kunden nebst einbezogener AGB per E-Mail zugesandt.

2. 3. Der Kunde kann seine Teilnahme auch persönlich, telefonisch oder schriftlich buchen. Mit seiner Anmeldung bietet er PRO TOURA den Abschluss des Teilnahmevertrages verbindlich an. Die Annahme richtet sich nach 2.1.

3. Leistung, Termine

3. 1. Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind ausschließlich die Leistungsbeschreibungen auf der Internetseite www.proflight-austria.at sowie die hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Rechnung verbindlich.

3. 2. Nach Erhalt der Teilnahmebestätigung/Rechnung und Anweisung der Zahlung des Rechnungsbetrages setzt sich der Teilnehmer mit PRO TOURA in Verbindung und vereinbart seinen Wunschtermin für den Simulatorflug.

3. 3. Die Simulatorflüge werden in den freien Zeiten durchgeführt, in denen die Simulatoren nicht für die Pilotenausbildung benötigt werden. Falls der Wunschtermin bereits durch die Profis belegt sein sollte, wird PRO TOURA mit dem Teilnehmer einen passenden Ausweichtermin abstimmen.

3. 4. Die Teilnahme am Simulatorflug ist nur für Personen ab 16 Jahren zulässig.

4. Preise, Umsatzsteuer und Zahlung

4. 1. Es handelt sich bei den angegebenen Preisen um Endpreise, d.h. inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4. 2. Die Zahlungsmöglichkeit beschränken sich auf Zahlung per Rechnung, Barzahlung oder Bezahlung mit Kreditkarte. WIr akzeptieren: Master Card, Visa und American Express.

4. 3. Der auf der Rechnung ausgewiesene Betrag ist sofort fällig und hat spätestens zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung bei PRO TOURA abzugsfrei einzulangen.

5. Nichtteilnahme, Umbuchung oder Ersatzperson

5. 1. Der Kunde kann jederzeit die Teilnahme am Simulatorflug kündigen. Die Kündigung muss unter Angabe der Buchungsnummer in Textform erklärt werden.

5. 2. Kündigt der Kunde den Vertrag oder tritt er den Simulatorflug nicht an, kann PRO TOURA angemessenen Ersatz für die getroffenen Vorkehrungen und die Aufwendung verlangen. Bei der Berechnung des Ersatzes werden gewöhnlich ersparte Aufwendung und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen des Simulators berücksichtigt.

5. 3. Die Höhe der Rückzahlung errechnet sich aus der Vergütung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr, die im Falle eines Rücktritts vom Simulatorflug je angemeldeten Teilnehmer anfällt. Die jeweilige Bearbeitungsgebühr berechnet sich wie folgt:

  • 15% der Vergütung bei Absage bis 30 Werktage vor Termin,
  • 30% der Vergütung bei Absage ab 29. bis 15. Werktage vor Termin,
  • 50% der Vergütung bei Absage ab 14. bis 7. Werktage vor Termin,
  • 100% der Vergütung bei Absage ab dem 6. Werktag vor Termin.

5. 4. Die sich ergebenen Beträge werden auf volle EUR aufgerundet. Als Werktage gelten Montag bis Freitag; Samstage, Sonntage und gesetzliche Feiertage gelten nicht als Werktage.

5. 5. Eine Umbuchung des Simulatorflugs ist möglich; den Administrationsaufwand berechnet PRO TOURA mit EUR 50,- pro Person. Umbuchungen ab 14 Werktagen vor dem Termin werden wie eine Kündigung der Teilnahme behandelt. PRO TOURA ist dann bemüht, einen anderen Teilnehmer auf den vakanten Platz einzubuchen: Sollte dies gelingen, ist nur die Umbuchungsgebühr fällig.

5. 6. Der Kunde kann jederzeit eine Ersatzperson, die nicht jünger als 16 Jahre ist, für die Teilnahme benennen.

6. Rücktrittsversicherung

6. 1. Zur Vermeidung der Gebühren aus Ziffer 5.3 ist es dem Kunden möglich eine Rücktrittsversicherung abzuschließen. Diese kann bei der Terminierung des Simulatorfluges bei der "Europäischen Reiseversicherung AG" abgeschlossen werden.

6. 2. Ein späterer Abschluss ist nur innerhalb der folgenden 8 Tage nach der Terminierung des Simulatorfluges, jedoch vor dem Termin des Simulatorfluges, möglich.

7. Widerrufsrecht

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs.1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:
PRO TOURA Flight Events GmbH, Wallner Str. 1, 1010 Wien
Fax: +43 (0)1 7007 DW 36 129
eMail: info[at]proflight.com

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde der PRO TOURA die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er der PRO TOURA insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Kunde die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung, für PRO TOURA mit deren Empfang.

Besondere Hinweise: Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Kundenwunsch vollständig erfüllt ist, bevor der Kunde sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

8. Haftung

8. 1. Soweit es um Schäden geht, die weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch PRO TOURA herbeigeführt werden, ist deren Haftung je Anspruchsteller auf die Höhe des zweifachen Preises pro Person beschränkt. Für höhere Gewalt, Zufall, wie immer geartete Folgeschäden sowie Mängel, die auch bei Einhaltung der üblichen Sorgfalt nicht erkannt werden, haftet PRO TOURA nicht. Soweit die Haftung von PRO TOURA ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen von PRO TOURA.

8. 2. Für die Zerstörung, Beschädigung oder für das Abhandenkommen der in den Flugsimulatoren eingebrachten Sachen wird von PRO TOURA nicht gehaftet, es sei denn, PRO TOURA oder ihre Erfüllungsgehilfen selbst haben dies vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. PRO TOURA treffen keine besonderen Pflichten hinsichtlich der eingebrachten Sachen.

9. Nutzung der Simulatoren

9. 1. Die Flugsimulatoren sind pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher Nutzung, schuldhafter Verunreinigung oder Beschädigung durch den Kunden haftet der Kunde. Der Kunde hat alles zu unterlassen, was den guten Sitten sowie der Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ruhe und Ordnung zuwiderläuft.

9. 2. Die Mitarbeiter oder Beauftragten der PRO TOURA sind dem Kunden gegenüber während des gesamten Aufenthaltes weisungsbefugt, soweit es für die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften, behördlicher Auflagen oder der vertraglichen Vereinbarungen einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder zur Vermeidung von Personen- oder Sachschäden erforderlich ist. Kunden, die gegen diese Bestimmungen oder die erlassenen Anordnungen verstoßen, können vorübergehend oder dauernd von der weiteren Nutzung des Flugsimulators ausgeschlossen werden. In solchen Fällen werden geleistete Zahlungen nicht zurück erstattet.

9. 3. PRO TOURA steht während des Aufenthaltes auf dem Betriebsgelände das Hausrecht zu.

10. Personalausweis/Reisepass/Sicherheit

10. 1. Für das Betreten der Betriebsgelände ist die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses durch den Kunden erforderlich. Ohne Vorlage dieser Dokumente kann der Kunde das Betriebsgelände nicht betreten, einen Ersatz für die nicht in Anspruch genommene Leistung kann durch PRO TOURA nicht geleistet werden.

10. 2. Die im Rahmen der Anmeldung abgefragten personalbezogenen Daten werden am Veranstaltungsort durch den Betreuer mit dem vom Kunden vorgelegten Ausweis abgeglichen.

10. 3. Vor dem Betreten des Geländes muss aus Sicherheitsgründen mit einer Personen- und Taschenkontrolle gerechnet werden. Beides ist zu dulden.

11. Datenschutz

PRO TOURA verwendet die vom Kunden zum Zwecke der Vertragsabwicklung angegeben persönlichen Daten (wie z.B. Name, Anschrift, Zahlungsdaten) ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages. Die Kundendaten werden außer zum Zwecke der Vertragsdurchführung nicht an Dritte weiter gegeben. Mit der vollständigen Abwicklung des Vertrages, wozu auch die vollständige Zahlung der vereinbarten Vergütung gehört, werden die Kundendaten, soweit eine Aufbewahrung nicht aus gesetzlichen Gründen notwendig ist, gelöscht, sofern der Kunde einer weiteren Verarbeitung und Nutzung der Kundendaten nicht ausdrücklich eingewilligt hat. Der Kunde kann jederzeit unentgeltlich die gespeicherten Daten bei PRO TOURA abfragen, ändern oder löschen lassen. Etwaig erteilte Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden.

PRO TOURA ist berechtigt, Personendaten des Kunden zu speichern, zu verarbeiten und sonst zu nutzen, soweit dies zur Werbung und zur Marktforschung für eigene Zwecke und zur bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Leistungen erforderlich ist. Der Kunde kann dieser Verwendung der Daten jederzeit widersprechen. PRO TOURA wird dem Kunden auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er ihn betrifft, vollständig und unentgeltlich Auskunft erteilen.

12. Verbot von Foto- und Videoaufnahmen

Zum Zwecke der Sicherheit ist auf dem gesamten Betriebsgelände und während der Simulatorflugteilnahme das Fotografieren und Filmen untersagt. Ausnahmen bedürfen der schriftlichen Genehmigung durch PRO TOURA. Zuwiderhandlungen werden geahndet.

13. Gutscheine

Alle Gutscheine verjähren nach der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren. Die Frist beginnt am Ende des Jahres, in dem der Gutschein gekauft wurde.
Alle Gutscheine verjähren nach der auf dem Gutschein angegebenen Gültigkeitsdauer.

14. Schlussbestimmungen

14. 1. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt und anstelle der unwirksamen Bestimmungen treten Regelungen, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmungen in rechtlich zulässiger Weise am nächsten kommen.

14. 2. Für sämtliche Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Flugsimulatoren am Vienna Aviation Campus am Flughafen Wien-Schwechat oder diesen Bestimmungen stehen, wird, soweit zulässig, Gerichtsstand Wien und die Anwendung österreichischen Rechts vereinbart.

14. 3. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz der ProFlight GmbH. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

14. 4. Die Vertragssprache ist deutsch.




ProFlight Newsletter VAC Die Location ProFlight Austria TEAM LOGIN
© 2014 PRO TOURA Flight Events GmbH     Wallner Strasse 1, A-1010 Wien Österreich     Phone: +43 (0)1 7007 DW 36 127     Email: info@protoura.at